Diese Seite drucken

Young Artists 04

 Noch bis Dezember findet im Escher « Point info jeunes » die Kunstausstellung « Young Artists Kunst kennt keine Grenzen » statt. Gezeigt werden Werke von jungen luxemburgischen Kunststudenten des PIJ sowie von Menschen mit Behinderung aus der « Fondation Kräizbierg ».

Besonders betont wird dabei die Integration der körperlich behinderten Menschen in das Kunstleben.
Ausgestellt werden über 600 Gemälde unterschiedlichster Dimensionen und Stile der jungen Künstler Frank Daubenfeld, Julien Hübsch, Loredana Barbaro, Nora Back, Margarita Omar und Lisa Elsen sowie der Kräizbierg -Bewohner Marc Celina, Jean-Paul Krack, Kevin Remuges und einiger Künstlergruppen der Kräizbierg-Wohnstrukturen Pietert, Cerisaie und Schoumansbongert.
Seitens der « Fondation Kräizbierg » werden für Mitbewohner schon seit 2007 Kunstateliers und zugehörige Ausstellungen unter dem Namen « Kunst kennt keine Grenzen» veranstaltet. Laut Martina Haasenritter von der « Fondation Kräizbierg » ist dies
« eine gute Möglichkeit, einen Menschen mit Behinderung nicht mit seinen Defiziten zu sehen, sondern mit dem, was er an besonderen Kompetenzen hat ».
Die öffentliche Schau der Bilder, sowie die meist sehr positive Resonanz steigerten die Motivation und das Selbstwertgefühl der Künstler enorm. Somit wurde der Umgang mit Farbe und Leinwand ein wichtiger Schwerpunkt in den pädagogischen und therapeutischen Aktivitäten der Wohnstrukturen.

Am 20. August und am 10. September fanden im « Foyer Pieter » in Grevenmacher zudem Kunstateliers für junge Künstler zwischen 16 und 30 Jahren statt, bei denen es darum ging, in engster Zusammenarbeit mit den schwer körperlich behinderten Einwohnern der Wohstrukturen kreative Kunstobjekte zu schaffen.

Mit diesen Aktivitäten wird die Zusammenarbeit zwischen PIJ und « Fondation Kräizbierg » nochmals gestärkt. Wer sich von der künstlerischen Zusammenarbeit von jungen Studenten und Menschen mit Behinderung überzeugen möchte, kann an Wochentagen von 11.00 bis 17.00 Uhr die gemeinsame Ausstellung im PIJ in Esch besuchen:


« Point info jeunes »
10, rue du Commerce in Esch/Alzette
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.pij.lu

 Textquelle: Tageblatt

 

photoFotos anschauen